Das Institut

Das Villingen Institute of Public Health (VIPH) ist ein wissenschaftliches Institut im Verbund der Steinbeis Hochschule Berlin (SHB) mit Sitz in Villingen-Schwenningen. Geleitet wird das Institut von Dr. med. Lotte Habermann-Horstmeier, MPH.

 

Praxisnah lernen und studieren

 

Das Institut bietet Interessenten jeden Alters – auch ohne Abitur - berufsbegleitende, praxisorientierte Kurse und Hochschul-Zertifikatslehrgänge im Bereich Gesundheitsförderung - Public Health an. Es handelt sich hierbei um Kurse und Lehrgänge, die im Blended-Learning-Verfahren durchgeführt werden. Bei dieser sehr flexiblen Art des Lernens wechseln sich betreute Fernlern- bzw- E-Learning-Phasen mit kurzen Präsenzzeiten ab. Das dabei erworbene Wissen fließt unmittelbar in betreute Projekte am Arbeitsplatz mit ein. Firmen und Institutionen bieten die Kurse und Zertifikatslehrgänge Gesundheitsförderung - Public Health damit eine ideale und äußerst kostengünstige Möglichkeit, durch diesen Wissenstransfer von ihren studierenden Mitarbeiter/-innen maßgeschneiderte Konzepte im Bereich der Gesundheitsförderung zu erhalten. 

Bei den Zertifikatslehrgängen können Sie zwischen folgenden Schwerpunkten wählen:

 

·         Gesundheitsförderung in der Behindertenarbeit
·         Arbeit und Gesundheit

·         Gesundheitsförderung im Alter


Am Villingen Institute of Public Health lehren ProfessorInnen und DozentInnen aus Deutschland und der Schweiz. Sie bringen das Wissen aus renommierten Institutionen - z.B. dem Robert Koch-Institut, dem Schweizer Bundesamt für Gesundheit, der Pädagogischen Hochschule Zürich oder dem Institut für Sozial- und Präventivmedizin der Universität Bern - direkt in ihren Unterricht mit ein. Fachleute aus dem deutschen und dem Schweizer Gesundheitswesen ermöglichen darüber hinaus einen sehr praxisnahen Unterricht.

 

Wissenschaft mit Praxis verbinden


Weitere Schwerpunkt des Villingen Institute of Public Health sind

 

·         die Durchführung von wissenschaftlichen Studien und Evaluationen in den Bereichen Public

       Health, Gesundheitsförderung, Prävention und Behindertenarbeit

·        die Beratung von Unternehmen und Institutionen zur Betrieblichen Gesundheitsförderung


Über unsere Studierenden bestehen bereits zahlreiche Verbindungen zu deren Arbeitgebern/-innen aus den Bereichen Industrie, Verwaltung, Bildung und Gesundheitswesen.


Wir sind darüber hinaus gerne dabei behilflich, Kontakte zwischen Studierwilligen und interessierten Firmen oder Institutionen herzustellen. Bitte nehmen Sie hier Kontakt zu uns auf.


Für Firmen und Institutionen mit Interesse an einer eingehenden Public-Health-Beratung bzw. der Durchführung von wissenschaftlichen Auftragsstudien oder Evaluationen im Bereich Public Health, die über den Transfer im Rahmen eines Public-Health-Studiums hinausgehen, stehen wir jederzeit gerne zu einem ersten orientierenden Gespräch zur Verfügung. Auch in diesem Fall kontaktieren Sie uns bitte hier.